Zum Inhalt springen
22.02.2021

Die fünfzehnte Woche im you-Haus (15. Februar - 21. Februar)

Hey, hier könnt Ihr nachlesen, wie unsere erste gemeinsame Woche im you so verlaufen ist.

Foto: Luisa Benz

Wir vier yous endlich wieder vereint in Eichstätt! Foto: Luisa Benz

Vergangenen Dienstag waren wir endlich wieder vereint, denn auch Luisa und Miriam kamen wieder in you-Haus an. Wir ließen den Abend mit einer kleinen Feier in unserem Innenhof ausklingen, bestellten uns Pizzen und holten uns „Erfrierungen mittlerer Schwere“.

            Da am nächsten Tag die Fastenzeit begann, hielt Christoph eine Lehre dazu, welche wir von unserem Sofa aus verfolgen. Wir sind nämlich mittlerweile für "Fern-Lehre" ausgestattet und haben – aus unserer Perspektive – einen kleinen Elektrofachmarkt im Wohnzimmer, sodass die Referenten, welche zuhause vor ihren PCs sitzen uns durch eine Webcam sehen und hören können. Nachmittags verpackten wir diese Lehre in unseren neuen Instagram-Post (zu sehen auf @allaboutyou) und gingen dann um 19:00 Uhr in die Schutzengelkirche zur Messe mit dem Bischof und zur Aschenauflegung.

            Manche von uns besuchten gleich am nächsten Morgen um 07:00 Uhr wieder die Messe, danach frühstückten wir wie immer gemeinsam und erfuhren anschließend interessante Dinge über die 10 Gebote. Jede von uns suchte sich ein Gebot aus und las sich ein wenig in dieses ein, um ihre Ergebnisse später mit den anderen teilen zu können.

Nachmittags begannen Exerzitien bei Schwester Elisabeth aus dem Kloster St. Walburg (natürlich auch über das Internet), während derer wir das Leben der Hl. Elisabeth von Thüringen näher beleuchteten. Auch noch in den folgenden zwei Tagen gab es jeweils eine halbe Stunde lang einen geistlichen Impuls, danach hatten wir die Gelegenheit über aufgekommene Fragen zu reflektieren.

            Am Freitag hatte Luisa Geburtstag und wir anderen überraschten sie mit frisch gebackenen Waffeln zum Frühstück. Abends kamen noch Sarah und Christoph vorbei und wir feierten wieder zusammen draußen in unserem Hof, welchen wir mit bunten Girlanden geschmückt hatten.

            Das Wochenende war sehr ruhig. Wir hatten noch dreimal eine Einheit mit Schwester Elisabeth, kaufen uns das erste Eis in diesem Jahr und waren beim Spazierengehen sehr überrascht angesichts des Anblicks von vielen Menschen auf der Straße.  Sonntags feierten wir eine Messe in der Kapelle des Mentorats, nachdem wir vorher das Tagesevangelium besprochen hatten.  Außerdem kämpften wir mit Unmengen an Essen, denn am Samstagmittag hatte unsere Haushälterin Sonja fünf (!!!) Riesenschnitzel für uns zubereitet, obwohl nur drei von uns Fleisch essen. Heute (zwei Tage später) schaffen wir es endlich, die letzten Reste davon zu vertilgen.

 

Autorin: Carolin Wiesinger

 

you – Christliches Orientierungsjahr Eichstätt
Ein Projekt des Bistums Eichstätt

Widmanngasse 2
85072 Eichstätt
Tel. (08421) 50-801
E-Mail: you(at)bistum-eichstaett(dot)de

Ablauf des Orientierungsjahres

Kalender zum Download

"Beruf als Sinngeber"

Unterrichtshilfe zum Download

FSJ in der Berufungspastoral

Über den BDKJ Bayern ist es möglich, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich der Berufungspastoral im Bistum Eichstätt zu absolvieren. Maria Oberberger war FSJ-lerin im Einsatz. Die 21-Jährige unterstützte dabei das youHaus, die Katholische Hochschulgemeinde und das Mentorat in Eichstätt. Marias Eindrücke
Mehr über das FSJ findest Du auch bei Insta @fsj_bdkjbayern.

Leseprobe der Kirchenzeitung

Zeit, um zu reifen und zu wachsen: Ein Besuch im you-Haus, kurz bevor das Orientierungsjahr endet. Beitrag als PDF